Nach der Schlemmerei an Weihnachten – Wie startest du durch?

Bild zum Thema viel Essen an Heiligabend oder Abnehmen an Weihnachten

In der Weihnachtszeit bekommen Kalorien weniger Gewicht, das Ausfallen von Trainingseinheiten fällt deutlich leichter und viele weitere gesunde Gewohnheiten erfahren eine kurze Auszeit. Doch nach dieser Zeit ist es besonders wichtig, den gesunden Lebensstil wieder aufzunehmen. In diesem Artikel findest du hilfreiche Tipps dazu.

Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und der Jahreswechsel steht bevor. Die Tage zwischen den Jahren sind für den Großteil von uns die ruhigsten des Jahres und auch eine Zeit voller Genuss und Völlerei. Wir essen meist etwas mehr und bewegen uns weniger, was sich oft negativ auf unsere Trainings- sowie Ernährungsmoral auswirken kann. Höchste Zeit also, wieder Anschluss an Training und Ernährung zu finden. Doch wie macht man das am besten? In diesem Artikel stelle ich dir drei Tipps vor, um genau diese Frage zu beantworten.

1. Ernährung: mehr Protein für weniger Heißhunger!

Aufgrund der vielen Versuchungen naschen wir über Weihnachten oft mehr Kekse oder Lebkuchen, als wir es uns vorgenommen haben und das auch gerne in den Tagen danach. Das resultiert aus dem Effekt der Kohlenhydrate auf unseren Blutzuckerspiegel. Denn hat das Naschen erst einmal begonnen, beginnt unser Blutzuckerspiegel zu schwanken und das kann uns zum Verhängnis werden.

Mein Tipp, um nach den Feiertagen wieder die Kurve zu bekommen, ist: iss mehr Proteine! Proteine sind nicht nur wichtig für den Muskelaufbau, sondern sie haben zudem zwei entscheidende Vorteile. Zum einen sättigen sie von allen drei Makronährstoffen am meisten und zum anderen haben sie einen positiven Effekt auf unseren Blutzuckerspiegel. Die Kombination aus Sättigung und stabilem Blutzuckerspiegel sorgt dafür, dass wir grundsätzlich weniger essen und über den Tag weniger Heißhungerattacken haben.  

2. Training: Zeit für mehr Bewegung, also nutze sie und vermeide Durchhänger!

Die meisten haben nach den Weihnachtsfeiertagen frei und müssen, wenn überhaupt, nur wenigen Verpflichtungen nachgehen. Jeder hat also mehr Zeit. Ich empfehle dir, dich nicht auf die faule Haut zu legen, sondern diese Zeit für mehr Training und Bewegung zu nutzen.

Damit du Durchhänger vermeiden kannst, rate ich dir, dein Training vorab zu planen und in einen Terminkalender einzutragen. So, als würdest du zur Arbeit müssen. Du fühlst dich allein durch das Aufschreiben deines Vorhabens eher dazu verpflichtet und die Wahrscheinlichkeit, dass du dein Training nicht ausfallen lässt, steigt. Am besten verabredest du dich mit Freunden oder der Familie zum Training oder anderen sportlichen Aktivitäten. Der Zusammenhalt wächst, ihr könnt gemeinsam Zeit verbringen und habt zudem noch eine Menge Spaß dabei.

Den ambitionierten Trainierenden, welche das Training auf keinen Fall auslassen, empfehle ich kurzfristig das Trainingspensum zu erhöhen. Die beste Wahl sind Trainingscamps, bestimmte Challenges oder sogar zwei Trainings- bzw. Sporteinheiten pro Tag.

Egal, welche Art von Bewegung, mach mehr davon! Wann, wenn nicht jetzt?

3. Hol dir einen Experten an deine Seite

Der cleverste Weg, um die letzten Tage des Jahres optimal zu nutzen und mit Anlauf ins neue Jahr zu starten, ist es, einen erfahrenen Personal Trainer zu buchen. Dieser sorgt meist allein durch seine Anwesenheit dafür, dass du am Ball bleibst, und ist durchgehend für dich als Ansprechpartner verfügbar. Außerdem kann er die komplette Trainings- und Ernährungsplanung für dich übernehmen und liefert die für dich und deine Zielsetzung relevanten Informationen zur richtigen Zeit, sodass du nur noch Schritt für Schritt umsetzen musst. Ein Personal Trainer ist zwar mit einem Investment verbunden, aber sich selbst zu informieren hat auch seinen Preis und dieser lautet Opportunitätskosten: körperliche Fortschritte, welche du in der Zeit der Eigenrecherche nicht machst.

Genuss, egal wie du ihn für dich definiert, ist wichtig – körperlich wie auch mental! Ich hoffe du hast die Feiertage genossen und findest mit Hilfe meiner Tipps schnell den Anschluss an dein Training und deine Ernährung. Ziehe einen klaren Schlussstrich, verlier dein persönliches Ziel nicht aus den Augen und starte durch.

Autor

Gorden Kruck

Hi Freunde, ich bin Gorden Kruck, lizenzierter Personal Trainer und Ernährungscoach aus der Bodenseeregion. Ob abnehmen oder Muskeln aufbauen – ich verhelfe meinen Kunden bereits seit mehr als sieben Jahren zu ihrer Traumfigur und das mit ehrlichem Krafttraining, ohne sinnlose Diät und einfachem Schritt-für-Schritt-Ansatz. Mehr über mich findet ihr auf meinem Instagram-Kanal oder meiner Homepage. Ich würde mich über einen Austausch mit euch sehr freuen!

Du kannst Dich mit ihm über Instagram (@coachkruck) oder seine Website (www.coachkruck.de) verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop