Schneller regenerieren – Die optimale Erholung nach dem Sport

Wenn es um die Regeneration nach dem Sport geht, dann ist damit gemeint, dass sich der Körper nach einer Belastungsphase wieder erholt. Schneller Regenerieren bedeutet rascher wieder fit und leistungsfähig zu sein. Du kannst als deutlich früher in die nächste Trainingseinheit starten. In der Wissenschaft hat man einige Mittel und Methoden entdeckt, die diesen Prozess entscheidend beeinflussen können.

Im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel finden wir Präparate, wie z.B. Ashwagandha, welche uns möglicherweise helfen können das Stresslevel allgemein zu senken, um die Regeneration an sich zu verbessern. Schlaf, Ernährung und ein reflektiertes Stressmanagement sollten die Grundbausteine einer optimalen Regeneration bilden.

Das Cardio-Training im niederfrequenten Bereich, speziell wenn man sich länger in einem kalorischen Überschuss aufhält, kann ebenfalls helfen, das Herz-Kreislauf-System zu unterstützen. Hierbei gilt es, ein individuelles Mittel zu finden, welche sich für die jeweilige Zielsetzung gut in den Alltag integrieren lässt. Schwimmen kann die Regeneration ebenfalls verbessern. Hierbei spielt der hydrostatische Druck eine große Rolle. Dadurch können Abfallprodukte aus dem geschädigten Gewebe transportiert werden. Darüber hinaus gibt es viele weitere Mittel und Methoden, mit welchen du schneller regenerieren kannst. 

Wie ist das Training für die optimale Regeneration zu gestalten?

Bezüglich der Trainingsplangestaltung gilt es, die Frage zu beantworten, wie gut man sich von dem angehäuften Trainingsstress erholen kann. Fortgeschrittene Athleten besitzen ein erhöhtes Potential, was den Umfang des zu bewältigenden Trainingsstresses angeht. Anfänger sollten sich hierbei eher Schritt für Schritt nach vorne arbeiten. So wird das Gesamtsystem des Körpers nicht schon zum Trainingsstart zu sehr beeinträchtigt. Eine gut strukturierte Dokumentation kann helfen, einen Überblick über die eigene Performance zu erhalten und daraus weitere Schlüsse zu ziehen.

Worauf muss ich achten, um nicht ins Übertraining zu kommen?

Übertraining kann ebenfalls eine große Rolle hinsichtlich unserer Erholungsphasen spielen. Ein erhöhter Trainingsumfang bedeutet nämlich nicht automatisch, dass wir auch mehr effektive Reize für den Muskelaufbau setzen. Im Vordergrund sollte immer die Qualität der Trainingseinheiten stehen und nicht die Quantität. Für die Trainingsplanung ist das insofern relevant, da wir immer versuchen sollten, zwischen den jeweiligen Trainingstagen genügend Zeit einzuplanen. Dadurch können wir uns sicher sein, dass wir in der darauffolgenden Einheit das Gesamtpotential ausschöpfen können. Andererseits würde wir noch mit der Ermüdung der letzten Einheit zu kämpfen haben. Wenn wir uns lange im Bereich der Übertrainings aufhalten, erzeugen wir eine besondere Form der Ermüdung. Diese kann zu einer langfristigen Hemmung o.a. Blockade des Fortschritts führen.

Fazit zur schnelleren Regeneration

Aus den vorherigen Zusammenhängen wird somit klar, dass für eine optimale Muskelaufbauphase die Regenerationsphase genauso ernstgenommen werden muss, wie das Training selbst. Um den Muskel schneller bzw. besser zu regenerieren, gilt es die Bereiche Schlaf, Ernährung & Stressmanagement langfristig zu optimieren, um die maximalen Erfolge generieren zu können.

Autor

Julian Kohlmeigner

Mein Name ist Julian Kohlmeigner – Ich bin Personal Trainer & Online Coach. Seit nun gut über zwei Jahre habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, meinen Klienten und Klientinnen zu einer neuen Körperkomposition zu verhelfen. Sei dein Ziel nun: Fettabbau, Muskelaufbau oder einfach generelle Ertüchtigung – die Ambition bleibt immer die gleiche: BESTFORM zu erreichen! Die Motivation dahingehend mein Gegenüber zu animieren, anzuleiten und schließlich gemeinsam Resultate zu verzeichnen, treibt mich immer weiter an. Ich bin überzeugt, dass man Erfolg in die eigenen Hände nehmen muss – unabhängig von jeglicher Ausgangslage.

Du kannst Dich mit ihm über Instagram (@julian.kohlmeigner) oder seiner Website (www.kilojule.com) verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop